Meine Erfahrungen mit Microsoft 365

Geschrieben von Masin Al-Dujaili am Friday, 29. January 2021 in Technik

Ich arbeite jetzt ja seit fast einem Jahr mit Microsoft 365 (alt: Office 365). Davor durfte ich bei Wikimedia Deutschland mit der G Suite (alt: Google Apps) arbeiten.
 
Ich bin ja durchaus ein Freund von Desktop-Clients, aber die Microsoft-Produkte haben mich das letzte Mal so um 2005 herum beeindruckt. Danach fiel es mir echt schwer, den Mehrwert für Microsoft Office zu erkennen. Es mag Einzelfälle geben, aber auf die stoße ich nicht.
 
Das Refaktorisieren und Reformatieren großer Textdokumente mache ich 1000 Mal lieber in Writer als in Word. Fairerweise gebe ich zu, dass Word die Anzeige benutzter Formatierungen besser gelöst hat. Aber wenn ich sowieso nur mit Formatvorlagen arbeite, brauche ich das auch nicht. Das lohnt sich spätestens dann, wenn ich beschließe, dass bestimmte Textabschnitte doch nicht mit der einen, sondern mit der anderen Schriftart setzen will.
 
Aber das war gar nicht die Auslöserin dieses Beitrags, sondern Outlook. Der Vergleich wird jetzt unfair. Während meiner Arbeit mit der G Suite habe ich lieber mit Thunderbird als mit der Gmail-Web-Anwendung gearbeitet, aber wenn ich etwas in meinen Mails gesucht habe, bin ich doch oft zu Gmail gegangen. Denn wenn Google eine Sache gut kann, dann suchen. Mittlerweile weiß ich auch, dass ich all meine Suchen auch in Thunderbird hätte ordentlich durchführen können (Schnellsuche ist nicht Suche ist nicht erweiterte Suche, und letztere habe ich nicht wahrgenommen, weil mittlere den Eindruck erweckte, das Beste in Sachen Suche bei Thunderbird zu sein). Aber was Outlook hier abliefert, ist einfach nur peinlich.
 
Will ich in Thunderbird alle ungelesenen E-Mails anzeigen lassen, dann klicke ich einfach "ungelesen" in der Schnellsuche an. Und schwupps werden mir in der Nachrichtenliste nur die ungelesenen Nachrichten angezeigt. Bei Outlook vermute ich hinter "Filter" eigentlich eine ähnliche Funktion. Wähle ich dort jedoch "ungelesen" aus, werden mir nicht meine 6 ungelesenen Nachrichten angezeigt, von denen ich die Hälfte sogar noch in der ungefilterten Ansicht sehen kann, sondern: gar keine!
 
Nach einem Neustart von Outlook funktioniert es dann aber doch. Sorry, aber das ist einfach nur Müll.
 
Über die Unterschiede von Microsoft 365 und der G Suite werde ich ein anderes Mal schreiben. So viel vorweg: Der einzige Grund für Microsoft 365 dürften die Office-Lizenzen sein.
 
Und damit mir nicht unterstellt wird, ich würde ja Microsoft nur hassen: Visio ist super. Ich habe noch nichts Vergleichbares finden können. Jedes Mal, wenn ich Diagramm machen will, denke ich wehmütig an meine Arbeit mit Visio zurück. Glücklicherweise sind Diagramme bei mir nicht an der Tagesordnung.

Kommentar schreiben

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Suche

Nach Einträgen suchen in Blog Wiedner Al-Dujaili:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!